Künstler Statement

In meiner Malerei beschäftige ich mich mit der Welt der Formen und Strukturen, die der Natur entspringen. Die Faszination, die von dem Geheimnis ausgeht, wonach die gesamte Natur von einer verborgenen geometrischen Kraft durchdrungen ist, ist Antrieb meiner Arbeit. Vom spiraligen Wachstumsverhalten des Farns bis zur äußeren Erscheinung von Schneckenhäusern, fraktale Verzweigungssysteme in Bäumen oder Flüssen sowie Symmetrien in Blättern, Blüten oder Insektenflügeln: diese Prinzipien finden sich in allen Bereichen der Natur, ob belebt oder nicht und egal, wie komplex oder einfach etwas aufgebaut ist. Diese Beobachtung macht deutlich, dass alles miteinander verbunden ist und universellen Prinzipien folgt. In meinen Bildern bediene ich mich dieser unendlichen Vielfalt aus Mustern und Strukturen als Gestaltungselemente und erschaffe damit wundersame Landschaften und Welten, in denen sich der Betrachter verlieren kann. Die Verwendung der Punkttechnik ist ein meditativer Akt des Malens, mit dem ich, gleich einem Ritual, jedes Bild beginne. Dieser Auftakt verbindet mich mit meinen Gedanken, meiner inneren Haltung und Intention, die gleichermaßen beim Malen einfließen und für den Entstehungsprozess essentiell sind. Meine künstlerische Vision ist es, Bilder zu kreieren, die die magischen Dimensionen und Schwingungen der Natur spürbar machen, denn in ihr liegt kostbares und heilsames Wissen verborgen.

Menü schließen
×
×

Warenkorb